Review

Die Sims 3 – Lebensfreude

Bei diesem Erweiterungspack gibt es viele neue Aktivitäten für jeden Lebensabschnitt, damit deine Sims (und Du) noch mehr Freude haben.

Hier die Spiel-Neuerungen im Überblick:
Kleinkinder erhalten mit 75%iger Wahrscheinlichkeit eine Puppe im Inventar oder per Post. Falls nicht, könnte das auch ein Umzug ändern. Beschäftigen sie sich lange genug damit, können sie im Kinderalter die Puppe aus dem Inventar auf den Boden setzen. Daraus wird dann ein imaginärer Freund, mit dem man reden und spielen kann, ohne dass andere Sims die zweite Figur sehen. Weiters kann man ihm dann auch befehlen für einen aufzuräumen oder zu kochen. Sehr störend ist allerdings, dass der imaginäre Freund dem Sim auch ins Badezimmer folgt und von dort erst verscheucht werden muss. Mittels eines Metamorphosemittels kann die imaginäre Puppe in einen echten Sim verwandelt werden, sodass sich Teenager in sie verlieben und als Erwachsener Kinder bekommen kann. Diese können sich jederzeit in eine Puppe umziehen. Im Erstelle-einen-Sim-Modus gibt es nur jeweils eine neue Frisur mit Hut, Oberteil, Hose und Outfit. Eltern können mit ihrem Kleinkind im Kinderwagen in der Stadt spazieren gehen, wobei es nervig ist, dass sie bei zu starkem Gefälle das Kind tragen. Besitzt der Haushalt ein Kinderbuch, so kann dieses auch vorgelesen werden.

Kinder können jetzt viel mehr Kind sein. Da gibt es Spielplätze mit Wippen, Sandkästen, Trampolins, Schaukeln, (Wasser-)Rutschen, Hüpfkästchen-Spielfeldern, Sprungfeder-Geräten und Klettergerüsten. In ihrem Zimmer haben sie Stockbetten und können sich für Rollenspiele verkleiden. Als Astronaut, Dinosaurier und Prinzessin verhalten sie sich auch dementsprechend. In der Nacht können Freunde in Schlafsäcken übernachten und davor wird sich noch bei Kissenschlachten ausgetobt. Ansonsten dürfen sich Kinder nicht länger als 23 Uhr im Freien aufhalten, da sie sonst von der Polizei nach Hause gebracht werden. Ältere Sims können den Kindern eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen, sofern sie nicht im Stockbett oben schlafen.
Auch die Möglichkeit eine Geister-Geschichte zu erzählen mit der obligatorischen Taschenlampe gibt es. Im Garten kann ein Baumhaus zum Thema Piraten oder Raumfahrt aufgestellt werden, in das man aber nicht hineinsehen kann. Auch Erwachsene werden daran ihren Spaß haben, weil es auch die Möglichkeit zum Techtelmechtel gibt. Es ist auch lustig Kindern zuzuschauen, wenn sie dem königlichen Hof vorsitzen, eine Spritztour am Sofa machen, ein Unterwasserabenteuer in der Badewanne erleben oder die Wendeltreppe hinunterrutschen. Auch die Schule ist nicht mehr so eintönig, da es auch Ausflüge gibt. Bei Besuchen am Friedhof oder der Polizei gibt es nicht nur Mitbringsel, sondern auch Fähigkeitspunkte. Am Ende dieser Lebensphase dürfen sie sich ihr Zeugnis im Rathaus abholen. Weiters gibt es zwei außerschulische Aktivitäten, die direkt nach dem Unterricht starten. Man kann den Kindern zwar nicht bei Ballett oder Pfadfinder zuschauen, aber in drei Levels lernen sie Dinge, die sie dann jedem Sim zeigen können. Per Gelegenheit gibt es auch einige Pokale zu gewinnen.
Der Chemiebaukasten sollte nur von Sims verwendet werden, die hohe Logik-Fähigkeit besitzen, da sie nicht angesengt werden wollen. Folgene Getränke können gebraut werden: Wieder-Jung-Trank, Metamorphosemittel, Stinksaft (für einen Streich), Geistertrank, Ninja-verschwinde-Trank, Gute-Laune-Trank, Heileflink-Trank, Blasenfluss-Trank, Flüssighorror und mit dem Schlafelexier schläft man sofort ein.
Kinder können auch aufs Internat geschickt werden, wenn es mit ihnen zu anstrengend wird. Dafür muss man zwar einmalig zahlen, aber sie werrden gut ausgebildet. Es gibt Kunst-, Militär-, Frieden- und Sportakademie. Dort lernen sie passend dazu Gitarre, Kampfkunst, Erfinden und Athletik. Weiters erhalten sie auch zufällig 1-5 Punkte in den Fähigkeiten Logik, Schreiben, Geschicklichkeit, Gartenarbeit, Angeln, Charisma, Malerei und Kochen und ihre Merkmale. Nach einer Lebensphase bekommen sie die Schulnoten und können auch entscheiden, weiter im Internat zu bleiben. Hin und wieder rufen sie an und kommen am Wochenende nach Hause. Bei wichtigen Ereignissen wie Umzug oder Hochzeit kehren sie zur Familie zurück und bleiben dort, ohne wieder zur Schule zu gehen. Gegen diesen Bug muss man den Sim mittels „moveobjects on“ nach Drücken von Strg+Shift+C löschen, sodass er dann wieder im Internat ist.

Teenager werden jetzt richtig rebellisch, besonders wenn sie das neue Merkmal besitzen. Schon Kinder können die Streiche überschwemmte Toilette, spritzendes Waschbecken, Farbe aus der Dusche, Furzkissen und gruseliger Computer machen. Weiter geht es bei den Nachbarn mit Sturmklingeln, brennende Tasche und Eier werfen. In der Schule gibt es die Möglichkeit das Gebäude zu überschwemmen, Frösche aus dem Bioraum freilassen, das Maskottchen verunstalten, Tests klauen und das Büro des Direktors mit Toilettenpapier schmücken. Leider ist die Schule eine sogenannte „Rabbithole“, sodass man als Spieler nicht sieht, was darin vorgeht. Weiters gibt es noch den Telefonstreich, wo man sich ein Opfer am Handy aussuchen kann. Die Streichespieler haben den großen Vorteil, dass die Gemeinheiten ihnen selbst nichts anhaben können. Allerdings müssen sie aufpassen, dass sie nicht von der Polizei erwischt oder von anderen Kindern und Teenagern verpetzt werden. Wenn das aber alles reibungslos funktioniert, werden sie zur lokalen Legende. Teenager feiern aber auch gerne wilde Partys und schleichen sich dafür auch gerne abends außer Haus. Wenn ihre Eltern zufällig einen kostenlosen Urlaub gewinnen, kann das Fest des Jahres steigen, sodass sie Gäste sogar notfalls auf dem Boden schlafen. Damit noch Zeit zum Aufräumen bleibt, bekommt man eine Warnung zwei Stunden vor Ende des Urlaubs. Teenager können als außerschulische Aktivität zwischen Bastelverein, Debattierclub, Kunstverein, Lerngemeinschaft, Musiverein, Theaterverein, Sportverein und Zeitungsclub wählen. Jede davon steigert eine passende Fähigkeit oder erledigt die Hausaufgaben. In Acht nehmen sollte man sich auch vor den typischen Stimmungsschwankungen, die an einigen Tagen auftreten und Wünsche wie Schule schwänzen hervorrufen.
Wie es sich für fast Volljährige gehört, dürfen sie mit ihren Eltern Autofahren lernen. Keine Angst, falls dafür keine Zeit mehr ist, können sie es im nächsten Lebensabschnitt trotzdem. Denn das Highlight wartet noch: Nach der Schule gibt es einen Abschlussball. Dafür sollte man sich um ein Date kümmern. Falls man auch eine gute Beziehung zu seinen Mitschülern hat, kann man auch Ballkönig oder Ballkönigin werden.

Erwachsene können jetzt eine neue Traumkarriere ausüben: die Tagespflege. Dafür melden sie sich selbständig und dann werden in der Früh Kleinkinder, Kinder und Teenager der Nachbarn in der Früh vorbeigebracht. In fünf Karrierestufen können das bis zu sechs Stück werden. Um diese sollte man sich möglichst gut kümmern, damit die Eltern am Abend zufrieden sind und vielleicht Trinkgeld bezahlen. Sind sie das nämlich nicht, kann ein Strafkurs drohen. Um das zu verhindern, sollte die Wohnung kinderfreundlich eingerichtet sein und bei Hunger, Harndrang und Hausübungen eingegriffen werden. Das ist gar nicht so einfach, weil die externen Sims nicht gesteuert werden können, auch Problemkinder abgegeben werden und auch am Wochenende Dienst sein kann. Um zu sehen was den Kleinen fehlt, fährt man mit der Maus über das Kind oder sieht es spätestens anhand der Sprechblase. Zum Glück kann man sich von anderen Hausbewohnern helfen lassen. Für das Erreichen der letzten Karrierestufe gibt es ein Auto als Belohnung. Gegen rebellische Kinder und Teenager gibt es Erziehungsmaßnahmen. Es beginnt mit einer Auszeit, dann folgt Fernseh-, Computerverbot oder Entzug des Lieblingsspielzeugs, bis hin zu Hausarrest. Um noch mit einem blauen Auge davonzukommen, kann der Nachwuchs bei der Hausarbeit helfen oder um Vergebung betteln. Die neue Charaktereigenschaft „fürsorglich“ lässt die Streiche eher tolerieren.
Vor einer Hochzeit kann ein Junggesellenabschied gefeiert werden. Auch ein sexy Tänzer oder Tänzerin schauen vorbei und Nektar wird gespritzt. Dann kann man noch die Eltern des zukünftigen Ehepartners um Erlaubnis fragen. Die Hochzeit geht viel prachtvoller als in den vorigen Spielen vonstatten, da es Bogen, Torte und Geschenke per Post gibt, für die man auch ein Dankesschreiben verfassen sollte. Der Tag endet dann mit einem Techtelmechtel. Wer das Add-on Reiseabenteuer besitzt, wird danach auf eine kostenlose Reise eingeladen. Wie im echten Leben kann ein Sim eine Midlifecrisis erleben, bedingt durch schlecht ausgebauten Fähigkeiten und früher Heirat. Diese Krise macht sich durch schlechte Stimmung, durch Falten im Gesicht und Gedanken über das Gewicht und jugendlichen Wünschen bemerkbar. Der Sim möchte die Frisur ändern, die Scheidung einreichen und den Job kündigen. Wem das zu anstrengend ist, der kann ihn zur Therapie ins Krankenhaus schicken. In der Nachbarschaft wird durch die bekannte Interaktion „Tratschen“ Klatsch und Tratsch verbreitet. Gleichzeitig wird auch beobachtet mit wievielen Geliebten ein Sim unterwegs ist. Je nachdem lautet dann der Ruf „Treu“, „Ewige Treue“, „Casanova“ oder „Betrüger“. Da ist es praktisch, dass es neue Liebesinteraktionen gibt, nämlich beichten und bezichtigen. Auch verschiedene Blumen kann man schenken oder geschenkt bekommen.
Als neuen Gegenstand gibt es eine Filmkamera, die der Sim im Inventar herumtragen kann. Damit können Videos aus der Ich-Perspektive gedreht werden und an ihrem Fernseher angeschaut werden. Es gibt fünf neue weibliche Firsuren (Stirnfransen+Pferdeschwanz, Kurzhaar+Hutschleier, Stehmähne, zwei Pferdeschwänze, Dauerwellen) und drei männliche Frisuren. Weiters kommen sieben neue weibliche Oberteile (verspielt, bequem), drei Unterteile (kurzer Rock, kurze Jeans, lange Jeans), vier Kostüme, ein sportliches Paar Schuhe und sechs Abendkleider hinzu. Bei den Männern gibt es acht neue Oberteile, eine Hose und ein Anzug. Für Männer kann man im Erstelle-einen-Sim-Modus auch die Körperbehaarung einstellen, die bei Bedarf im Wellnesscenter entfernt werden kann.

lebensfreude09

Für Greise gibt es leider kaum etwas Neues. Man kann für sie einen Gehstock kaufen, den sie auch zur Verteidigung anwenden. Weiters können sie ihren Enkelkinder ein Fotoalbum zeigen. Zu den Fotos kann man auch eigene Geschichten schreiben. Eine Witwe muss auch eine Trauerzeit überstehen.

lebensfreude10

Weitere Änderungen sind, dass man manuell unter Optionen die Dauer jeder Lebensphase einstellen kann. Es sind auch wieder die Erinnerungen aus den Sims 2 zurück: Bei einem interessanten Ereignis (Beförderung, im Park) kommt eine kleine Mittelung, die man entweder schließen kann oder als Erinnerung mit Bild speichern kann. Das kann dann auch auf Facebook oder Twitter veröffentlicht werden. Dafür gibt es auch gratis Objekte aus dem Store, wie zum Beispiel einen Whirlpool. Insgesamt gibt es 50 neue Gegenstände. Darunter befinden sich modernere Küchengeräte, Tische aus verschiedenem Holz und Wandregale. In der Stadtansicht kann man die aktive Familie wechseln und neue Grundstücke, wie einen großer Spielplatz, bauen.

Fazit

andrea

Dieses Spiel macht das Leben der Sims noch realistischer, indem es überall neue Interaktion gibt. Damit kann man das machen, was man schon immer einmal ausprobieren wollte. Die Streiche sind lustig zum Zuschauen, auch wenn einige in Rabbitholes, also nicht einsehbare Gebäude, stattfinden. Ansonsten ist es super, dass die Opfer - je nach Charakter - anders reagieren. Nur das Eierwerfen ist schlecht umgesetzt, weil der Schmutz sehr eckig aussieht. Gut wäre noch gewesen, wenn Kleinkinder miteinander interagieren könnten und man auch die eigenen bei einer Tagesmutter abgeben könnte. Schade, dass es kein Handbuch mehr gibt - nicht einmal auf DVD. Interessierte können aber im, von Fans verfassten, englischen Manual nachlesen. Auf jeden Fall möchte ich Die Sims 3 - Lebensfreude in meinem Spiel nicht mehr missen!

PRO
  • imaginärer Freund
  • viele Spielgeräte
  • Streiche ...
  • Midlife-Crisis
  • Ausflüge mit der Schule
  • Internat
  • Autofahren lernen
  • Junggesellenabend
  • Karriere Tagespflege ...
  • fügt sich perfekt in das Leben der Sims ein
CON
  • Ballett und Pfadfinder hinter verschlossenen Türen
  • Teenager bekommen oft Ärger von ihren Eltern
  • ... kann aber nicht selbst in Anspruch genommen werden
  • ... aber nicht bei allen kann zugesehn werden
  • kein Handbuch
Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*