Review

Die Sims 3 – Into the future

Weiterlesen

Kommen wir zum Erstelle-einen-Sim-Modus. FĂŒr MĂ€nner gibt es vier Frisuren mit coolen Rasurmusters und drei VollbĂ€rte. Zum Anziehen gibt es vierzehn Oberteile mit geometrischen Formen, drei lange und eine kurze Hose, einen Anzug, ein Paar Schuhe und eine digitale Uhr. Frauen haben fĂŒnf ausgefallene Frisuren, die nur mit einer Menge Haarspray halten können und einen Pferdeschwanz. Es gibt neun körperbetonte Oberteile mit kreativen Schnitten, drei kurze und drei lange Hosen und elf Kleider. Weiters kann man einen neuen Sportschuh, ein Paar Sandalen und ein Paar High-Heels ohne AbsĂ€tze anziehen. Als Acessoire stehten ein Paar Ohrringe, eine Kette, drei Armreifen und Leggins zur Auswahl. FĂŒr alle neu hinzugekommen sind fĂŒnf bunte Augen-Makeups und fĂŒnf Arten fĂŒr mehrfarbige Lippen. Die sechs neuen Tattoos haben wissenschaftliche Symbole. Als eines von zwei neuen Merkmalen kann man Bot-Fan auswĂ€hlen. Dann kann man in ein Karton-Outfit schlĂŒpfen und an Bot-WettkĂ€mpfen teilnehmen. Das Andere ist labil. Erscheint ein dazugehöriges Moodlet, muss man sich im Krankenhaus behandeln lassen, da sonst die Merkmale geĂ€ndert werden. Als Selbstinteraktion gibt es in die PapiertĂŒte atmen, aber sonst ist es nicht so interessant wie zum Beispiel neurotisch. Bei den drei LebenswĂŒnschen mĂŒssen entweder alle Zukunftszenarien ausprobiert werden, Bot-Bau auf Level 10 oder Spitzentechnologie auf Level 10 plus Besitz aller modernen GegenstĂ€nde. FĂŒr die Jukebox kommen acht Lieder des Genres Digitunes hinzu. Die drei neuen Todesarteb sind „Vom Himmel fallen“, wenn man mit dem Jetpack noch unerfahren ist, „futuristisches Umen-Hologramm“ und „Zeitanomalie“, wenn man sich nicht im Krankenhaus behandeln lĂ€sst.

future02

Kurz nach dem Start des Spiels landet ein Zeitportal am GrundstĂŒck. Falls das aus irgendeinem Grund nicht passiert, kann man es auch ĂŒber den Kaufmodus platzieren. Untersucht man es, trifft man auf Emit Relevart (komischer Name? Dann lies es einmal von hinten.). Dieser hĂ€lt einige Gelegenheiten bereit, nach deren ErfĂŒllung man in die Zukunft reisen kann und diese dort kennenlernt. Doch leider endet dieses Tutorial plötzlich und unerwartet. Das Zeitportal kann auch deaktiviert werden und dann ĂŒbers Inventar woanders platziert werden.

future03

Die Stadt in der Zukunft hat den klingenden Namen Oasis Landing. Diese ist wie schon in Die Sims 3 – Wildes Studentenleben eine Unternachbarschaft und kann daher zu Spielbeginn nicht ausgewĂ€hlt werden. Das ist sehr schade, deshalb bastelt es jemand auch als eigenstĂ€ndige Stadt. Uhrzeit und BedĂŒrfnisse frieren in der je anderen Welt ein. Die Stadt sieht natĂŒrlich sehr modern aus, es gibt schwebende Autos und die Schwebebahn Zephir. Eine Schule gibt es nicht. Im Rathaus kann man sich eine Digi-Plosions-Show ansehen. Neu sind auch die Kristallpflanzen. Diese kann man mit Lachen, Wut, Freundlichkeit und Romantik aufladen, möglichst nur wenn sie reif sind. Gepflanzt werden können sie auch am HeimatgrundstĂŒck und dann fĂŒr den Bot-Bau oder fĂŒr die Beeinflussung der GefĂŒhle der Sims verwendet werden.

future04

Mittels eines Zeitalmanachs kann man die Zukunft in eine Eutopie und Dystropie verwandeln. Dazu mĂŒssen leichte Gelegenheiten absolviert werden wie zum Beispiel Sims mit Tau-Blumen einfĂ€rben. Aber die bunte Welt, die an Die Sims 3 – SĂŒĂŸe Welt erinnert und in der Sims lustig gehen, und die dĂŒstere Welt, in der stĂ€ndig Meteoriten einschlagen, befindet sich je eine neue Fischart, können mit Gelegenheiten wieder zurĂŒckgesetzt werden. Über den Zeitalmanach werden auch Nachfahren angezeigt. Auch Singles können welche haben, sofern sie kein EinzelgĂ€nger sind. Je nach Vermögen, Merkmale, Familienmitgliedern und Belohnungen Ă€ndert sich die Anzahl. Weiters kann man auch als Statue im Park verewigt werden. Was genau man fĂŒr GlĂ€nzende Unterhaltung, Vorreiterschaft der Technik, GeschĂ€tzte Philanthropie, Wache ĂŒber die Zeit oder Trendsetting machen muss, kann man im Zeitalmanach nachlesen.

future06

Die Sims können ab sofort drei neue FĂ€higkeiten perfektionieren. Spitzentechnologie lernt man nebenbei, wenn man die passenden GegenstĂ€nde benutzt, wie bei Sozialen Netzwerken. Windschneider, Raketenrucksack, holografischer Computer, Kobolde, Schalldusche, TraumhĂŒlle, Lebensmittel- und GetrĂ€nkegenerator werden spĂ€ter noch genauer erklĂ€rt. Der Bot-Bau ist komplex und wird im nĂ€chsten Abschnitt erlĂ€utert. Der Laser-Rhythmus-Apparat ist ein kleines Musikinstrument, welches sich Ă€hnlich wie eine Harfe bedienen lĂ€sst. Bei dem farbenfrohen Spiel werden HĂ€nde und FĂŒĂŸe benutzt. Im BĂŒcherladen der Zukunft kann man NotenbĂŒcher kaufen und fĂŒr Trinkgeld auftreten. Allerdings kann keine Band oder Jamsession gegrĂŒndet werden.

future10

Plumbots sind die neuen Lebewesen und kosten 250 Simoleons bei der Erstellung mit der Bot-Werkstatt. Da dieser viel Platz benötigt, kann man auch den im Handel kostenlos benutzen. Danach öffnet sich automatisch ein Fenster, in dem man wie im Erstelle-einen-Sim, den Plumbot von Kopf bis Fuß mit Formen und Farben anpassen kann. So ein Roboter hat kaum BedĂŒrfnisse und langweilt sich, wenn man ihm keine BeschĂ€ftigung gibt. Es hilft ihnen einen Kobold ins Inventar zu geben, damit sie die Sims nicht stĂ€ndig stören. Weiters sollte man ihnen eine Ladestation kaufen, damit sie nicht den Strom aus den GerĂ€ten saugen. Am besten ist es aber Plumbots mit Merkmalchips auszustatten. Hauptbestandteil sind Nanomaschinen, die man entweder in Oasis Landing findet (sie leuchten in der Nacht) oder selbst herstellt. Dazu mĂŒssen sie erst entworfen und dann gebaut werden. SchlĂ€gt Letzteres fehl, dann krabbeln sie dem Sim in den Ärmel, was fĂŒr schlechte Laune sorgt. Es gibt zwanzig verschiedene Arten, wobei man sechs Seltene sammeln muss. Zerlegt man diese, lernt man nicht nur den Schaltplan, sondern erhĂ€lt auch verschieden große Prozessoren. Es stehen 21 Merkmal-Chips zur Auswahl, wobei ein Plumbot nur sieben SteckplĂ€tze hat. Mit den Eigenschaften Putzkraft, Unbegrenztes Lernen, Launenanpassung, Holo-Projektor, FĂ€higkeit zu lieben und Empfindungsvermögen wird die Maschine immer menschlicher. In der Wettkampfarena kann man sich mit anderen Kampfbots (Athletik), Botbauer und Emotibots (Charisma) messen in drei Schwierigkeitsstufen – Ă€hnlich den Pferderennen. Damit selbststĂ€ndige Botbauer beim Verkauf keinen Verlust machen, sollte man darauf achten Plumbots regelmĂ€ĂŸig zu tunen und SteckplĂ€tze zu erweitern und zu befĂŒllen. Simension hat dafĂŒr nette Rechnungen aufgestellt.

future11

Es gibt auch zwei neue Berufe. Einmal arbeitet man abends/nachts in der Plumbot-Arena. Im Laufe der Karriere kann man zwischen FunktionĂ€r und Mechaniker wĂ€hlen. Der Eine benötigt Charisma um fĂŒr WettkĂ€mpfe zu werben, der Andere Botbau um Plumbots professionell zu tunen. Im Sternenobservatorium ist Spitzentechnologie gefragt. SchlĂ€gt man den Weg des Astrophysikers ein, kommt man ohne Logik nicht weiter und fĂŒr den Weltraumforscher gilt dasselbe mit Athletik.

future08

GegenstÀnde

Es gibt den Windschneider, der ein schwebendes Skateboard ist und automatisch statt Gehen verwendet werden kann. Mit dem Raketenrucksack muss zuerst ein wenig geĂŒbt werden, bevor man Streiche spielen (BĂ€lle auf Sim werfen) und romantische Interaktionen (langsam tanzen, kĂŒssen, Techtelmechtel) ausĂŒben kann. In der KĂŒche ist der Lebensmittel- und GetrĂ€nkegenerator praktisch, wenn es schnell gehen soll und die Koch-FĂ€higkeit gering ist. Mit fortgeschrittener FĂ€higkeit kommen auch neue Rezepte hinzu und die Essens-QualitĂ€t kann verbessert werden. Es gibt auch einen kleinen, tragbaren holografischen Computer und eine Schalldusche, bei der man sich nicht ausziehen muss. Neu ist auch die TraumhĂŒlle, ein Doppelbett, in der man einen Traum auswĂ€hlen und ihn wĂ€hrenddessen ein wenig beeinflussen kann. In der FrĂŒh gibt es dann positive, negative oder neutrale Auswirkungen. Themen sind FĂ€higkeiten, Beziehungen, Figurvorstellungen und Geld. Insgesamt gibt es 50 StĂŒck, wobei fĂŒr einige bestimmte Add-ons notwendig sind. Nett sind auch der Röhrenaufzug, die Holo-Pflanzen, SchiebetĂŒren, Glasböden, RasenflĂ€chen fĂŒr Innen, Schweberoller und VerkaufsprĂ€sentation-Sockel, auf denen Plumbots und Kleidung verkauft werden können. Bei Fenstern und TĂŒren gibt es leider kaum Neuerungen.

future07

Was es sonst noch Interessantes gibt: Schon beim Start ĂŒberrascht ein neuer Ladebildschirm, bei dem GegenstĂ€nde in einer Szene gefunden werden mĂŒssen. Diese stammen aus allen Add-ons, auch wenn diese nicht installiert sind. Manchmal kann man mit dem Namen nichts anfangen und muss raten. Das kann mĂŒhsam werden, weil die Reaktion manchmal stark verzögert ist. Doch was tut man nicht alles fĂŒr ein paar Zufriedenheitspunkte und wen es nervt, kann es auch in den Optionen ausstellen. Im LebensmittelgeschĂ€ft gibt es auch die Option Lotto zu spielen. Ein Schein kostet 10 Simoleons und tĂ€glich um 19 Uhr gibt es eine Ziehung. Die Chancen auf einen Gewinn steigen, wenn man in der Zukunft im Rathaus die Lottozahlen recherchiert. Bei Erfolg gibt es auch ein Moodlet dafĂŒr. Im Krankenhaus können Frauen auch ein Design-Baby erstellen ohne schwanger zu werden. Als neues Haustier gibt es fĂŒr die Holo-Scheibe Kobolde. Von den sĂŒĂŸen bunten Kugeln gibt es elf Arten. Reden und fĂŒttern von Nanomaschienen fördern die Spitzentechnologie.

future05

Fazit

andrea

Auf dieses Spiel habe ich mich schon lange gefreut, weil es so etwas noch nie gegeben hat und ich neugierig war wie das Ganze umgesetzt wird. Zu entdecken gibt es viel, wie man schon an der LĂ€nge des Textes merkt. Leider ist eine AbhĂ€ngigkeit zwischen Gegenwart und Zukunft kaum gegeben, da es sich anfĂŒhlt, als wĂŒrde man nur eine andere Stadt besuchen. Auch die Eindeutschung der Begriffe ist gewöhnungsbedĂŒrftig, da Wörter wie Jetpack auch bei uns gelĂ€ufig sind. Über Kleinigkeiten wie den Raketenrucksack unnötig an- und ausziehen sowie Plumbots, die im Weg stehen, kann man hinwegsehen. Auch der neue Ladebildschirm erinnert an die guten alten Sims2-Zeiten, wo man wĂ€hrend der Installation Memory spielen konnte Alles in allem ein mehr als wĂŒrdiger Abschluss der Reihe und den Lebensmittelgenerator und die Schalldusche möchte ich mir auch gleich kaufen.

PRO
  • viel zu entdecken
  • tolle GegenstĂ€nde
  • Plumbots sind steuerbar ...
  • interaktiver Ladebildschirm
CON
  • Beeinflussung der Zukunft ist nur wenig möglich
  • Oasis Landing ist nur eine Unternachbarschaft
  • ... stehen aber manchmal im Weg
  • wenig aufregende neue Merkmale
  • fast schon zu leichte Gelegenheiten fĂŒr die Änderung der Zukunft
  • Anzahl der Nachfahren nicht ganz nachvollziehbar
Veröffentlicht unter Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*