Preview

Wissen ist Macht (PlayLink | PS4) [Angespielt]

Lange ist es her als das Quizspiel Buzz! auf der PS2, PS3 und PSP mit einem eigenen Buzzer die Spieler begeisterte. Vor ein paar Jahren war dann Quizduell eine der beliebtesten Apps. Nun versucht Sony mit PlayLink auch Gelegenheitsspieler für sich zu gewinnen.

Übersicht

Jeder Teilnehmer benötigt ein Smartphone mit iOS oder Android, wo die entsprechende kostenlose App installiert wurde. Um die Geräte miteinander verbinden zu können, müssen sie im selben WLAN eingeloggt sein.

Gameplay

Zu Beginn wählt jeder Spieler einen von acht witzigen Charakteren. Zur Auswahl stehen zum Beispiel eine depressive Elfe oder ein Hot Dog.

wissen-ist-macht-themenDann geht es los und und jeder Teilnehmer entscheidet sich für eine von vier Türen, die für ein Themengebiet stehen. Die Mehrheit bestimmt, welches genommen wird. Jede Frage hat vier Antwortmöglichkeiten, die Jeder privat auf seinem Handy auswählen kann. Liegen mehrere Personen richtig, werden die Punkte nach der Schnelligkeit vergeben.

wissen-ist-macht-frageZusätzlich hat Jeder noch einen Joker, mit dem er die Antwortmöglichkeiten eines Gegners vereisen oder verschleimen kann, womit der Getroffene die Felder erst freirubbeln muss bevor er sie lesen und auswählen kann. Hin und wieder kann man auch voten, wer die Frage richtig beantworten wird und erhält auch dafür Punkte.

Für Abwechslung sorgt der Modus „Sortieren“, bei dem Begriffe wie bei Tinder nach links oder rechts zur richtigen Kategorie gewischt werden müssen. Dabei läuft auch die Zeit ab, sodass man sich auch schnell entscheiden muss. Es werden so viele Runden gespielt bis die Spitze der Wissenspyramide erreicht ist.

Eindruck

andrea

In unserer Presserunde ging es lustig zu, da die österreichischen Vertreter keine Ahnung hatten, wann in Deutschland die Schulpflicht eingeführt wurde. Als einzige Frau stand ich mit Fußball auf Kriegsfuß,  konnte jedoch trotzdem erraten welche Abmessungen ein Fußballfeld hat. Auch beim Sortieren von Songs in die Kategorie 80er oder 90er war ich etwas planlos, da dies vor meiner Zeit war. Trotz allem hatten wir dann am Ende den selben Punktestand am Konto. Aufgrund dieser Erfahrungen wäre es nicht schlecht länderspezifische Fragen zu kennzeichnen und nur bei Bedarf zu stellen; genauso wie eine Kinderkategorie auch Jüngere zum Spielen motivieren würde. Bei tausenden Fragen sollte trotzdem noch genug zur Auswahl stehen um Wiederholungen zu vermeiden.

Veröffentlicht unter Preview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*