Preview

The Crew 2

Wie schon in The Crew kann man in den USA frei herumfahren. Diesmal aber mit unterschiedlichen Fortbewegungsmitteln. Wie sich das anfühlt, kannst du in diesem Text lesen.

Übersicht

Gameplay

the-crew-2-motorradMit einem Tastendruck kommt man in das Menü, von wo aus jedes Fortbewegungsmittel ausgewählt werden kann und man sich in einem detailierten Nachbau der USA frei bewegen kann.

Challenges

Beim Herumfahren in San Francisco bekam ich ein Angebot an einer Motocross Challenge teilzunehmen. Dafür wurde automatisch vom Auto zum Motorrad gewechselt. Dann ging es in mehreren Runden darum zeitlich in den Top 3 zu landen. Auf der Strecke gab es viele Sprünge und enge Kurven, bei denen man im richtigen Zeitpunkt beschleunigen und bremsen musste. Als Gegner stehen entweder andere Spieler oder Computer zur Verfügung.

the-crew-2-driftWenn man von einem Spieler herausgefordert wird, spawnt man an der geforderten Stelle. So dauerte es nicht lange und eine Drift Challenge fand im Central Park statt. Hierbei musste man mit seinem Auto in den Kurven lange driften um eine möglichst hohe Punkteanzahl zu erhalten. Auch ein Alpha Grand Prix um Champion der Motornation zu werden kann absolviert werden.

Fortbewegungsmittel

the-crew-2-flugzeugJederzeit kann zwischen Autos, Motorrädern, Booten und sogar Flugzeugen gewechselt werden.. So kann man in der Luft Loopings drehen und aus der Vogelperspektive auf den Grand Canyon oder die Rocky Mountains blicken. Als Motorrad steht sogar eine Harley Davidson zur Verfügung.

Replay Mode

Neu ist auch der Replay Mode, wo man bis zu zehn Minuten zurückspulen kann. Daraus können Screenshots oder Videos erzeugt werden. Dafür kann auch die Kameraperspektive gewechselt werden, vorgespult oder editiert werden.

Eindruck

andrea

Der Wechsel der Fahrzeuge erfolgt wirklich schnell und ohne Verzögerung. Das Land ist detailliert und wirkt autenthisch, sodass man auch eine Sightseeing-Runde machen möchte. Die Challenges passen gut ins Gameplay und waren zu Beginn etwas zu einfach, wurden dann aber schwieriger. Wer andere an seinen Erfahrungen teilhaben lassen möchte, kann mittles zahlreicher und einfach zu bedienenden Möglichkeiten kurze Videos oder Screenshots machen.

Veröffentlicht unter Preview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*