Preview

Ring Fit Adventure

Nachdem Wii Fit ein Überrschungserfolg wurde, war es nur eine Frage der Zeit bis Nintendo ein ähnlich sportliches Spiel auf die Switch bringt. Auf der Game City konnte ich es nun erstmals ausprobieren. Wie es mir dabei ging, kannst du hier nachlesen.

Übersicht

Ausstattung

ring-fit-adventure-ausstattungMit diesem Spiel geliefert wird ein schwarzer Ring mit einem halben Meter durchmesser, der sogenannte Ring-Con. In diesen kann ein Joy-Con gesteckt werden, der über Infrarot auch den Puls messen kann. An zwei gegenüberliegenden Seiten ist das stabil verarbeitete Plastik mit Schaumstoff verstärkt, sodass es besser in der Hand liegt.

Zu Beginn des Spiels wird eine Kalibrierung durchgeführt, bei der der Ring möglichst stark zusammengedrückt und möglichst weit auseinander gezogen werden muss. Für kleinere Personen stelle ich mir das ein bisschen schwieriger vor, da man die Arme schon strecken muss um den Ring-Con überhaupt gut halten zu können und dann auch noch ziehen muss. Hier wäre es nicht schlecht, wenn es unterschiedliche Durchmesser gäbe oder man diesen verändern könnte.

Zusätzlich gibt es noch einen elastischen Beingurt für den anderen Joy-Con, damit dieser am linken Oberschenkel befestigt werden kann.

Abenteuer

ring-fit-adventure-abenteuerIm Abenteuer-Modus ist man mit den 100 Levels in 20 Welten 90 Tage beschäftigt, wenn man täglich 30 Minuten trainiert. Zum Großteil muss man am Stand laufen um seinen Avatar durch einen Parkour zu steuern. Je schneller man selbst läuft, desto schneller bewegt sich auch die Figur. Allerdings kann auch in den Ruhe.Modus gewechselt werden um Nachbarn nicht zu nerven. Dan reicht es abwechselnd die Knie zu beugen. Um Stufen zu überwinden, müssen die Beine besonders hoch gehoben werden. Es ist zwar nicht möglich die Richtung zu bestimmen, aber der Ring-Con kann gedrückt oder gezogen werden um mittels Luftstößen kurz zu schweben oder Münzen einzusammeln. Die gesammelten Münzen können im Shop zum Beispiel gegen Smoothies eingetauscht werden, die der Spielfigur mehr Energie bringen. Stürzt man im Parkour ab, verlängert sich dieser. Unterwegs kann man auch auf Monster treffen. Um diese zu besiegen, müssen nacheinander bestimmten Übungen, wie zum Beispiel Kniebeugen oder Beinpressen, zum Angreifen oder Verteidigen gemacht werden. 40 Übungen soll es dafür geben. Allgemein kann man sagen, dass der Parkour von Level zu Level schwieriger wird.

Minispiele

ring-fit-adventure-minispielIn einem anderen Modus können 12 Minispiele ausgewählt werden, um möglichst viele Punkte für den Highscore zu sammeln. Als Schwierigkeit gibt es nur Anfänger und Fortgeschritten. Ausprobieren konnte ich die Kletterwand, bei der der Ring-Con zusammengedrückt werden muss um zum nächsten Griff zu hüpfen. Beim Balanceakt balanciert man mit einem Gewicht und versucht damit am Weg möglichst viele Münzen einzusammeln. Beim Rumpfbeugen muss man sich in eine von drei Richtungen lehnen um die Münzen, aber nicht die Bomben zu berühren. Und schlussendlich beim Squad Springer versucht man unterschiedlich tiefe Kniebeugen zu machen.

Eindruck

andrea

Auf den ersten Blick wirkt der Ring-Con durch die Größe etwas unhandlich, aber er liegt gut in der Hand und wurde aus gutem Material hergestellt. Perfekt wäre noch, wenn man ihn in verschiedenen Größen kaufen bzw. den Durchmesser anpassen könnte, damit auch kleinere Personen ein gutes Gefühl haben. Auch beim Beingurt blieb immer an seiner Position und verrutschte nicht. Im Test wird sich dann auch zeigen, wie zuverlässig der integrierte Pulsmesser ist. Die Steuerung funktioniert ausgesprochen gut, auch wenn man bei Schnelligkeitsspielen eine kurze Verzögerung bemerkt, aber auch daran gewöhnt man sich schnell. Der Aufbau mit einer Story und Levels trägt auch zur Motivation bei. Spannend finde ich den Ansatz, dass sich die Schwierigkeit des Spiels an den eigenen Fortschritt anpassen soll. Ich hoffe nur, dass sich die Übungen mit der Zeit nicht zu sehr wiederholen und der Parkour langweilig wird. Auch die Kämpfen waren in den ersten Levels noch sehr einfach. Wie auch immer, es wird die Zeit zeigen, ob mit Ring Fit Adventure die Motivation zum Sport auch langfristig bleibt. Die richtigen zutaten dafür hätte es auf jeden Fall.

Veröffentlicht unter Preview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*