Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System

Da ich immer treuer Anhänger der Game Boys war, hatte ich nie eine der klassischen Nintendo Konsolen Zuhause. Dies kann ich jetzt mit dem Nintendo Classic Mini nachholen.

Konsole

Nintendo-Classic-Mini-Nintendo-Entertainment-System-Konsole-mit-GamepadWie unschwer zu erkennen ist, sieht die Konsole wie das Original aus. Nur kleiner.

Sie verfügt über zwei Anschlüsse für Controller, einen HDMI-Ausgang und einen USB-Anschluss, über den das Gerät mit Strom versorgt wird. Großzügigerweise wird sowohl ein HDMI-Kabel sowie ein USB-Kabel mitgeliefert. Für Letzteres wird noch ein Netzteil benötigt, wenn man das andere Ende in eine Steckdose stecken möchte. Es mit einer Power Bank zu betreiben sollte theoretisch auch möglich sein.

Nachdem die Konsole eingeschaltet wird, erscheint das HOME Menü, auf dem die originalen Spieleverpackungen angezeigt werden. Über die Reset-Taste kann jederzeit in dieses Menü gewechselt werden.

Eine interessant klingende Option gibt es noch und zwar den Demo Modus. Dieser zeigt Mario und Luigi in unterschiedlichen Situationen wenn – ähnlich wie ein Bildschirmschonen – eine bestimmte Zeit keine Taste gerückt wird.

Controller

Nintendo-Classic-Mini-Nintendo-Entertainment-System-ControllerMit enthalten ist das Gamepad im klassischen NES-Look, doch können auch der Classic Controller und der Classic Controller Pro verwendet werden.

Der klassische NES-Controller ist ebenfalls mit der Wii und der Wii U kompatibel, jedoch nur um damit die NES-Spiele aus der Virtuellen Konsole zu spielen. Für die restlichen Spiele würden ja die Tasten fehlen.

Darstellung auf dem Bildschirm

Nintendo-Classic-Mini-Nintendo-Entertainment-System-DarstellungsmodusDargestellt werden die Spiele in dem klassischen Seitenverhältnis von 4:3.

Neben der Standarddarstellung gibt es noch weitere Modi wie einen CTR-Filter oder den Pixel Perfekt Modus. Bei Letzterem werden die einzelnen Pixel als Quadrate angezeigt, was das Bild um einiges hübscher macht.

Dargestellt werden kann das Bild in 480p oder 720p.:

  • Einen Retro Modus, in dem mit einem Filter die Qualität eines CRT-Bildschirms simuliert wird.
  • Einen, der die Auflösung eines modernen HD-Bildschirms ausnützt.
  • Den Pixel Perfect Modus in dem jeder Pixel als richtiges Quadrat dargestellt wird, was das Bild um einiges hübscher macht.

Spiele

Nintendo-Classic-Mini-Nintendo-Entertainment-System-SpeicherplätzeDie enthaltenen Spiele werden über ein modernes Speichersystem verfügen, wodurch es möglich sein wird den Fortschritt an jeder beliebigen Stelle zu speichern. Passwörter müssen also nicht mehr auf einem Zettel notiert werden, der spätestens 5 Minuten später verlegt wird.

Für jedes Spiel wird es 4 Speicher-Slots geben, die auch Suspend Points genannt werden.

Bei der Portierung ist natürlich auch der Multiplayer-Modus der Spiele erhalten geblieben.

Nintendo-Classic-Mini-Nintendo-Entertainment-System-HOME-MenüFolgende Spiele werden enthalten sein:

  • Balloon Fight
  • BUBBLE BOBBLE
  • Castlevania
  • Castlevania II: Simon’s Quest
  • Donkey Kong
  • Donkey Kong Jr.
  • DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE
  • Dr. Mario
  • Excitebike
  • FINAL FANTASY
  • Galaga
  • GHOSTS‘N GOBLINS
  • GRADIUS
  • Ice Climber
  • Kid Icarus
  • Kirby’s Adventure
  • Mario Bros.
  • MEGA MAN 2
  • Metroid
  • NINJA GAIDEN
  • PAC-MAN
  • Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
  • StarTropics
  • SUPER C
  • Super Mario Bros.
  • Super Mario Bros. 2
  • Super Mario Bros. 3
  • Tecmo Bowl
  • The Legend of Zelda
  • Zelda II: The Adventure of Link

Erscheinen wird das Schmuckstück am 11.11.2016.

Veröffentlicht unter News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*