News

Survarium Update 0.40

Nach drei Monaten Entwicklung nähert sich die Arbeit an dem neusten Update für den Free2Play-Shooter dem Ende zu. Neu ist das Aussehen der Benutzeroberfläche und die Möglichkeit Aufsätze auf den Waffen zu befestigen.

Benutzeroberfläche

Survarium-Update-0.40-UIDie auffälligste Neuerung ist bestimmt die überarbeitete Benutzeroberfläche. So fremd wie diese zu Beginn auch aussehen mag, findet man schnell die bekannten Menüpunkte. Ziel der Änderungen ist es die Bedienung angenehmer und effizienter zu gestalten.

Waffen Module

Survarium-Update-0.40-Waffen-ModuleDiese sind in drei Kategorien aufgeteilt, wobei nur je ein Stück pro Kategorie angebracht werden kann. Zu diesen gehören Zielfernrohre, Aufsätze für Laufmündungen und zusätzliche Module. In Letztere fallen unter Anderem ein Laseraufsatz oder ein Griff.

Diese haben natürlich einen großen Einfluss auf die Balance, besonders wenn es um die Genauigkeit einer Waffe geht. So könnte ein Waffe mit relativ geringem Rückstoß kaum zu kontrollieren sein, wenn sie mit einem stark vergrößernden Zielfernrohr verwendet wird.
Um dem Problem entgegen zu wirken, wurde der Rückstoß einer Waffe aufgeteilt in: Rückstoß beim Schuss aus der Hüfte und Rückstoß beim Zielen.

Freigeschaltet werden die Aufsätze, indem mit einer Waffe eine bestimmte Anzahl an Kills erreicht wird.

Auf den Startwaffen PPSh, TT-33, Mosin und Winchester können keine Aufsätze angebracht werden.

Performance

Spieler mit schwachen Grafikkarten werden das Spiel mit höheren FPS spielen können, dank des neuen Renderers. Einfache Details wie Gras und anderes Grünzeug in den Optionen auszustellen ist nicht möglich, da es sonst einfach wäre die Gegner ausfindig zu machen. Daher konzentrierten sich die Entwickler darauf, die Datengröße zu verringern ohne das Aussehen des Spiels zu sehr zu ändern.

Ob der neue Renderer in dieser Version vorhanden sein wird, ist noch nicht sicher. Vorerst wird auserwählten Spielern die Möglichkeit gegeben, diesen auszuprobieren.

Ziel ist es auf einer Intel HD 4000 60 FPS zu bekommen. Wie sich die Optimierungen auswirken kann in einem Video zum neuen Renderer gesehen werden.

Zusätzliche Änderungen

Für eine Waffe können nicht mehr unterschiedliche Munitionsarten verwendet werden.

Decales und Cameos werden nicht mehr wie Items behandelt und können durch das Erlangen von Achievements freigeschaltet werden. Weiters kann eines an mehreren Ausrüstungsstücken angebracht werden.

Boosters (z.B. 10% mehr Erfahrung) sind nun nicht mehr eine bestimmte Zeit aktiv, sondern für eine bestimmte Anzahl an Matches.

Spieler, die während einer Runde viele Verbandspackungen und Granaten verbrauchen, müssen dafür nicht mehr so viel zahlen.

Weitere Änderungen werden noch bekannt gegeben.

Freeplay

Wie bei jedem Update stellt sich natürlich die Frage, ob der heiß ersehnte Freeplay/Open World Modus nun endlich verfügbar ist. Leider ist dieser auch bei diesem Update noch nicht enthalten, doch wird es nach dem Release weitere Informationen darüber geben.

Weitere Informationen zum 0.40 Update gibt es hier.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*