News

Deponia Doomsday

Fast drei Jahre ist es her, dass Rufus zum letzten Mal Unheil am Planeten Deponia anrichtete. Jetzt wurde überraschend ein weiterer Teil mit dem vielversprechenden Namen Doomsday angekündigt.

deponia-doomsday-future-goalDer vierte Teil des Point&Click-Adventures bietet ein alternatives Ende zu Goodbye Deponia. Der tollpatschige Rufus wacht aus einem Alptraum auf, bei dem sein Heimatplanet Deponia gesprengt werden musste um die fliegende Stadt Elysium zu retten.

Der skurille Professor McChronicle hat einige Zeitanomalien ausfindig gemacht. Mit Hilfe einer Zeitmaschine kann der Hauptcharakter nun Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft durcheinanderzubringen. Dabei erkundet man erstmals Elysium.

deponia-doomsday-winterDie Spieler werden auf Goal, Lonzo, Lotti, Wenzel und weitere 70 witzige Charaktere treffen. Auch auf Gesangseinlagen vom Entwickler Jan Müller-Michaelis alias Poki darf man sich wahrscheinlich wieder freuen. Er tourt mit seiner Band auch durch Deutschland und an folgenden Terminen auf:

  • 15.4. und 16.4. in Hamburg
  • 21.4. in Berlin
  • 28.4. in Köln
  • 29.4. in Düsseldorf

Insgesamt werden 20 Stunden Spielspaß und 100 Szenen versprochen.

Das Spiel erscheint am 1. März für PC, Mac und Linux auf Steam für rund 30€. Im Laufe des Jahres kommt es auch in den Einzelhandel und eine Version für die Playstation 4 und Xbox One sind auch geplant. Hier kann der winterliche Ankündigungs-Trailer angeschaut werden.

Veröffentlicht unter News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*